Für das virtuelle Theatergame BAMBI durfte ich die Postproduktion realisieren im Auftrag des jungen Theater Heidelbergs. In Zusammenarbeit mit dem Regisseur Ekat Cordes und Illustratorin/Bühnenbildnerin Anike Sedello habe ich über 100 Videos und Grafiken animiert und geschnitten, die nun interaktiv spielbar sind beim jungen Theater Heidelberg.
Irgendwo in der nahen Zukunft kann sich niemand an Wälder erinnern. Auch Kai nicht. Kai kennt keine Bäume, keine Tiere, keine Wiesen. Er setzt sich an den Computer und programmiert das Game von morgen: BAMBI.
In BAMBI entdecken die Spielenden des virtuellen Theatergames die Irrungen und Wirrungen der Natur. Sie treffen Bambi und all die anderen Tiere und lernen mit ihnen die Gefahren des Waldes kennen.
Bambi ist das bekannteste Reh der Literatur. Ekat Cordes übersetzt mit seinem Team die Geschichte in eine näherrückende Zukunft: In eine Welt ohne Natur. Mit einem digitalen, interaktiven Webgame entsteht eine Reise in das Pixelnetz des virtuellen Waldes.
nach Felix Salten, Fassung von Ekat Cordes

Cast
Kais Mutter, Bambis Mutter, Curt, Gobo, Giftmülltonne Johanna Dähler
Faline, Hasi, Mausi, Blume, Helena Nadja Rui
Schmetterling, Qualldon, Iltis Martin Wißner
Bambis Vater Felician Hohnloser
Special Appearances
Uhu, Grille Marcel Schubbe
Team
Regie und Sounddesign Ekat Cordes
Kostüme, Grafik, Illustration Anike Sedello
Kamera Hanna Green
Programmierung Christian Käser
Film-Schnitt und Animation Gernot Wöltjen
Ton Christian Raudzis
Dramaturgie Mathilde Lehmann
Theaterpädagogik Markus Strobl
Regieassistenz Elisabeth Schneider | Christine Arnold
Regie-/Dramaturgiehospitanz Finn Tubbe


You may also like

Back to Top