doktales — dokumentarfilm . image . kunst .
FSophiensaele Imagetrailer
Für eine Handvoll Sterne Probenprozessdoku
Wechseltube Trailer
Adam, Eva und Ich Probenprozessdoku
Tanztage 2016 Theaterteaser
Menschen Im Hotel Theaterteaser
Der Schönste Tag des Lebens Theatertrailer
Drüberleben Theatertrailer, Projektionen
To Like Or Not Theatertrailer
Welcome to Germany Theatertrailer
Like A Prayer Projektionen
Tanztage Teaser
Algorithmen Theatertrailer
Männer in Garagen Teaser
Preenacting Europe Theatertrailer
Fremdgehen Projektionen
Weissagungen Theatertrailer
ThAEtermaschine Theatertrailer
Koferenz der Utopisten Theatertrailer
URWALD Theatertrailer
Callcenter Übermorgen Theatertrailer
8 Stunden
Videoprojektionen
Da Drüben Performance von Turbo Pascal
Roboterträume Performance von Turbo Pascal
Publikums- beschwörung Performance von Turbo Pascal
Marktschrei Performance von Bauchladenmonopol
Schlender Studies Performance von Turbo Pascal
Power of Pussy —
Eine unendliche Geschichte des Feminsimus
(I CAN'T GET NO) SATISFACTION —
Ein theatral-medialer Roadtrip

To Like Or Not To Like / Interrobang

Jede Bewegung im digitalisierten Alltag erzeugt Daten. Aus der Analyse dieser Datenschatten lassen sich immer weitreichendere Rückschlüsse auf das menschliche Verhalten ziehen. Allein über die Auswertung von Facebook-„Likes” kann mit hoher Zuverlässigkeit auf persönliche Eigenschaften geschlossen werden, wie z.B. Geschlecht, Alter, ethnische Zugehörigkeit, Beziehungsstatus, politische Ausrichtung: Big Data weiß mehr über Dich als Du selbst.
In To Like or Not To Like wird Big Data zu einem partizipativen Theaterspiel. Im Laufe der Aufführung entsteht mithilfe eines selbst geschriebenen Computerprogramms eine Datensammlung, die jeden Abend neu ist: eine Little Big Data. Was kann Little Big Data über uns erzählen? Wie viel digitales Ich steckt in meinem gefühlten Ich? Was tun angesichts des digitalen Kontrollverlustes? Neugier, Voyeurismus und Narzissmus einer digitalen Selbstinszenierungsgesellschaft werden ebenso auf den Prüfstand gestellt wie ein Leben im 21. Jahrhundert, in dem man gerade erst anfängt, die Risiken und Möglichkeiten der Digitalisierung wahrzunehmen und damit umzugehen.

Video-Dokumentation für Interrobang

Realisation: Gernot Wöltjen